Deutsch
Anruf: +49 (0) 234 97849-011

 

 

Nadellager

Speziell für die Bewegung in einer geringen Nuttiefe entwickelt, sichert dieser Spirolox® Sicherungsring den Nadellagerkäfig innerhalb des Gehäuses und ersetzt dabei die zuvor unzuverlässige Walzprofilierung des Gehäuses.

 

 

Stellventil 

Es wurde ein Smalley Schnappring ausgewählt, um hohe, stoßartige Axialbelastungen aufnehmen zu können. Die Ringe weisen spezielle Entfernungskerben auf, die einen einfachen Ein- und Ausbau mit einem geeigneten Werkzeug ermöglichen. Sie sind für eine hohe Lastaufnahme konzipiert. 

 

 

Axialkolbenpumpe

Das Lager und die Spindel der Axialkolbenpumpe werden durch einen Spirolox® Sicherungsring im Gehäuse fixiert. Mit den Entfernungskerben kann die Einheit schnell für Reparaturen oder Modifikationen demontiert werden.

 

 

Elektrische Kupplung

Mit einer Kombination aus Spirolox® Sicherungsringen und Wellenfedern können die Komponenten der elektrischen Kupplung sich unabhängig voneinander drehen.

 

 

Luftdüse

Der einlagige Sicherungsring der leichten Serie passt genau in die Nut des Plastikgehäuses der Luftdüse. Die Ringenden nähern sich beim Einbau so stark aneinander an, dass eine fast komplette 360 Grad Auflagefläche gewährleistet ist.

 

 

Fahrradschloss

Ein Ring mit umgekehrten Entfernungskerben kann nicht mehr ausgebaut werden und ist dennoch einfach einzubauen. Der große Querschnitt der Spirolox® Sicherungsringe erhöht  zusätzlich den Widerstand gegen ein gewaltsames Aufbrechen des Schlosses.

 

 

Planetengetriebe

Ein zweilagiger Flachdraht-Sicherungsring arbeitet als Wellensicherung. Dadurch werden die Zahnräder auf den Wellen gesichert, sobald das Getriebe rotiert. Der Sicherungsring sitzt in einer Standard-Gehäusenut. 

 

 

Hüftprothese

Für medizinische Anwendungen stehen Standardmaterialien wie AISI 316 Edelstahl zur Verfügung. Sonderanfertigungen sind auch in speziellen Materialien wie  Titan erhältlich.

 

 

Schlauch-Fitting

Um die Verschlusskappe auf der Schraubverbindung zu halten, wird ein Flachdraht-Sicherungsring mit einer Windung in eine schmale Nut in der Kappe gelegt. Die spezielle Ausführung der Flachdrahtkanten mit scharfen Ecken gewährleistet einen sicheren Sitz des Ringes in der Nut der dünnwandigen Kappe. 

 

 

Pneumatik-Fitting

Ein spiraler Sicherungsring mit zwei Windungen sitzt in den Nuten der zu verbindenden Bauteile und gewährleistet durch einen 360 ° geschlossenen Umfang eine dauerhaft formschlüssige Verbindung. Da der Ring sowohl in der Welle als auch in der Bohrung installiert wird , sprechen wir hier von einem ID/OD Lock. Durch diese Konstruktion werden die zwei Komponenten zusammengehalten und können sich dennoch unabhängig voneinander drehen. 

 

 

 

 

Pneumatische Kupplung

Die inneren Bestandteile dieser Kupplung werden durch einen Smalley Schnappring positioniert. Aufgrund von häufig notwendigen Wartungsintervallen im Feldeinsatz wird der Schnappring wegen seiner einfachen Demontage als ideale Lösung eingesetzt. 

 

Manometer

Ein einlagiger Flachdraht-Sicherungsring sitzt in einer schmalen Nut und gewährleistet einen leichten Druck auf die Glaslinse des Druckmessers. Durch das besondere Design des Sprirolox Sicherungsringes wird der Druck optimal über den gesamten Umfang verteilt, sodass kein Bruch der Linse zu erwarten ist. 

 

 

Riemenscheibe

Zwei Spirolox® Sicherungsringe bieten 360-Grad-Seitenwände an beiden Seiten der Steuerriemenscheibe. Durch dieses Design sind keine zusätzlichen Seitenwände mehr nötig, die sonst sehr aufwändig zu fertigen sind. Mit den Entfernungskerben können die Ringe schnell für einen einfachen Austausch des Riemens ausgebaut werden.

 

 

Ratsche

Dieser eineinhalb-lagige Spirolox® Sicherungsring sichert die internen mechanischen Komponenten der Ratsche. Durch die zusätzliche halbe Lage ergibt sich eine zusätzliche Kraft, die verhindert, dass sich der Ring verschiebt, sollte die Ratsche einmal herunterfallen.

 

 

Drehdurchführung

Der einheitliche Querschnitt der Spirolox® Sicherungsringe erlaubt einen Einbau in der Baugruppe, ohne die Gegenstücke in der Baugruppe zu behindern. Der Ring leitet die auf die gesamte Baugruppe einwirkende Kraft über den Lagerkäfig an die Wellenfeder weiter. Dadurch erhält die Drehdurchführung mehr Flexibilität und Stabilität.

 

 

Gummitülle

Ein zweilagiger Spirolox® Sicherungsring klemmt die Gummitülle in die Nut und schafft so eine nahezu perfekte Dichtung für Flüssigkeiten. Der Sicherungsring wurde entgratet, damit er den Gummi nicht beschädigt.

 

Rutschkupplung

In dieser Anwendung bietet der Spirolox® Sicherungsring eine widerstandsfähige Auflagefläche für die Wellenfeder. Bei Bedarf kann der Ring unkompliziert ausgetauscht werden.  Wenn das Drehmoment der Kupplung die Kraft der Wellenfeder übersteigt, beginnen die beiden Hauptkomponenten, sich unabhängig voneinander zu drehen und einen Rutschmechanismus in Gang zu setzen. Sobald das Drehmoment geringer wird und einen bestimmten Grenzwert unterschreitet, sperren die Kerben erneut die Einheit, um die Kraft von einem Ende zum anderen zu übertragen.

 

 

 

Lagervorspannung mit einem Wellenring

Dieser Sicherungsring mit der zusätzlich eingebrachten axialen Wellenform hält die Baugruppe zusammen und spannt den Lagerkäfig vor. Das reduziert die Vibrationen, die durch hohe Drehgeschwindigkeiten ausgelöst werden. 

Schnelle Produktsuche

Benötigen Sie Hilfe?

Smalley Europa:
+49 (0) 2349 784901 1 
europe@smalley.com

Internationaler Hauptsitz:
+1 (847) 719-5900
info@smalley.com

© 2021 Smalley Steel Ring Company. All Rights Reserved.