Deutsch
Anruf: +49 (0) 234 97849-011

 

 

Elektrische Steckverbindung für die Raumfahrt

Durch die zwei einlagigen Flachdraht-Wellenfedern wird ein konstanter Druck auf die Steckverbindung aufgebracht, um zu gewährleisten, dass diese Verbindung nicht unterbrochen wird. Zusätzlich wird die Baugruppe durch einen Smalley Sicherungsring abgesichert. 

 

 

 

Strömungsventil

Mit steigendem Flüssigkeitsdruck regelt die Crest-to-Crest Wellenfeder exakt die lineare Verdrängung des Kolbens, sodass die Öffnung entsprechend der gewünschten Strömung eingestellt wird.

 

 

Mehrschneidiges Werkzeug

Das Schneidwerkzeug nutzt eine speziell entwickelte Wellenfeder mit Positionierungslaschen. Die Wellenfeder drückt auf die beiden Messerhälften und hält sie damit zusammen, während sie sich hin- und herbewegen können.

 

 

Überdruckventil

Mit einer Crest-to-Crest Wellenfeder kann ein genau definierter Druck ausgeübt werden. Mit steigendem Gasdruck wird die Kraft auf die Feder erhöht, bis der Verschlussteller von der abdichtenden Kontaktfläche weggedrückt und dadurch der Überdruck abgelassen wird. Sinkt der Gasdruck wieder, sinkt auch die Federkraft und das Ventil schließt erneut. 

 

 

Ventil

Wenn Druckluft durch das Ventil fließt, wird die Crest-to-Crest Wellenfeder zusammengedrückt um eine definierte Kraft auszuüben und somit den  Durchfluss durch das Ventil präzise zu regeln. 

 

 

Armatur

Durch eine Crest-to-Crest Wellenfeder wird das Drehen des Handrades verhindert, indem die Belastung konstant gehalten und das Gewinde greift. Wird der Griff gegen den Uhrzeigersinn gedreht, erhöht sich der Federwiderstand und eine Drehbewegung wird erschwert. 

 

 

Gleitringdichtung

Eine ein-lagige Flachdraht Wellenfeder spannt mit einer gleichmäßigen Kraft einen Kohlenstoffring vor, der gegen die Gehäusefläche gedrückt wird. Um Flüssigkeiten leckage frei abzudichten, muss die Kraft der Wellenfeder über einen großen Arbeitsbereich gleichmäßig aufgebracht werden. Im Vergleich zu gestanzten Wellenfedern konnte nur hier die notwendige Federrate realisiert werden. Der präzise Druck ermöglicht eine gute Abdichtung ohne übermäßigen Verschleiß zu verursachen. 

 

 

Drehdurchführung

In dieser Anwendung ist eine einlagige Wellenfeder mit einer Crest-to-Crest Wellenfeder kombiniert. Der einheitliche Querschnitt der Wellenfeder erlaubt einen Einbau in der Baugruppe, ohne die Gegenstücke in der Baugruppe zu behindern. Als lagervorspannendes Element nimmt die einlagige Wellenfeder das Spiel auf und reduziert Vibrationen. Durch die Kraft der zusammengedrückten Crest-to-Crest Wellenfeder entsteht eine Abdichtung, die ein Überströmen der Flüssigkeit von der Hochdruckseite zur Niederdruckseite der Drehdurchführung verhindert.

 

 

Vibrationsisolator

Der Vibrationsisolator dämpft Schwingungen die durch den Betrieb von Maschinen entstehen, indem er eine konstante Last aufbringt.  Durch eine Reihenschaltung von zwei Runddrahtfedern vom Typ WAVO® konnte eine hohe Vorspannkraft mit einem relativ hohen Federweg kombiniert werden. 

 

 

Axialkolbenpumpe

Ein Smalley WAVO® wurde speziell auf diese Anwendung hin spezifiziert, da eine höhere Vorspannkraft für die Kegelrollenlager gefordert war als mit einer standardmäßigen Flachdraht-Wellenfeder aufgebracht werden konnte. 

 

 

Kupplung

Mit Hilfe einer Klammer spannt eine Flachdraht-Wellenfeder ein Zahnrad mit einer leichten Kraft vor, die axiale Bewegung zulässt. Das Zahnrad kann sich so während des Betriebs nach seinem Paarungszahnrad selbst ausrichten. 

Schnelle Produktsuche

Benötigen Sie Hilfe?

Smalley Europa:
+49 (0) 2349 784901 1 
europe@smalley.com

Internationaler Hauptsitz:
+1 (847) 719-5900
info@smalley.com

© 2021 Smalley Steel Ring Company. All Rights Reserved.